Durch das Verwenden der Übersetzungsfunktion wird eine Verbindung zu Google aufgebaut. Dadurch werden Ihre personenbezogenen Daten an Google weitergeleitet!

zur Navigation zum Inhalt zum Footer
Aufgrund einer Serverwartung ist die Webseite der Stadt Lauf am Sonntag, 21. April 2024, zeitweise nicht erreichbar.
Aufgrund einer Serverwartung ist die Webseite der Stadt Lauf am Sonntag, 21. April 2024, zeitweise nicht erreichbar.

Streetwork

Seit September 2003 beschäftigt die Stadt einen Diplom-Sozialpädagogen als Streetworker. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich über die Arbeit mit Jugendlichen bis hin zur Begleitung von Nichtsesshaften und Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen.

Aufsuchende Sozialarbeit in der Stadt
Jugendliche und die erwachsenen Zielgruppen werden an den Plätzen und Orten der Stadt aufgesucht, wo sie sich in ihrer Freizeit aufhalten. Sie können in ihrem gewohnten Umfeld leichter äußern, was sie bewegt, was ihnen fehlt, was ihnen Probleme bereitet. Ein weiteres Anliegen ist dem Streetworker das Kennenlernen der Jugendkulturen und -szenen sowie ein Gespür für die Jugendlichen und Erwachsenen zu entwickeln.

Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel auf der Straße. Sie kann anonym bleiben, in jedem Fall sind private Daten, Inhalte von Gesprächen und das Mitwissen von nicht gesetzlichen Handlungen, geschützt. So hat der Jugendliche oder junge Erwachsene die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen und frei von Strafverfolgung über Probleme zu sprechen, um so unter Umständen durch eine Weichenstellung des Streetworkers Hilfe von anderen Institutionen zu erfahren.
Es muss aber nicht immer "so hart abgehen". Vor allem in letzter Zeit arbeitete der Sozialpädagoge verstärkt mit Jugendlichen im Bereich der Bewerbungshilfen. Hier konnte er einigen jungen Menschen, die nach Abschluss ihrer Schullaufbahn ohne Arbeit waren, einen Ausbildungsplatz vermitteln.

Zur Zeit durchgeführte Maßnahmen sind:

  • das Aufsuchen informeller und vorhandener Treffpunkte wie Spielplätze, Parkanlagen, Kneipen etc.
  • die Einbindung als Streetworker in vorhandene Projekte
  • Einzelhilfen, Aufsuchen von Familien/Angehörigen

 

Wer Fragen oder Anregungen hat, kann sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail an Kurt Hoffmann wenden.

Kontakt

AnsprechpartnerKurt Hoffmann

E-Mail: k.hoffmann@lauf.de

Telefon: 09123/184-2724

Fax: 09123/184-145

Büro: Weigmannstr. 27 im Jugendzentrum (JUZ) / 91207 Lauf a.d. Pegnitz